Chiemgau-Impakt: Neue Geophysik-Kampagne

Sommerfest in St. Georgen und damit verbundene neue Geophysik-Kampagne des CIRT:

Nach dem durch unerwünschte, extreme Verstärker-Lautstärke der achtköpfigen Wirtshaus-Blaskapelle  „untermalten“ Sommerfest des Vereins hier ein kurzer Hinweis für unsere Mitglieder, dass die Forschung nicht ruht: Neue Messungen des Bodenradar und der Geomagnetik fanden statt am Tüttensee, beim und im Krater Eglsee, im vermuteten Krater Riederting und im Kraterfeld Thalham.

Geophysik Chiemgau-Impakt Geomagnetik Bodenradar

Im übrigen war es – abgesehen von der Blaskapellen-Belästigung – ein sehr schönes Sommerfest-Beisammensein der e.V-Familie!