Spenden

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Interessierte,

Forschung gibt es nicht zum Nulltarif, und in den vergangenen gut zehn Jahren ist es so gewesen, dass die Mitglieder der Forschergruppe CIRT, von ganz wenigen Ausnahmen mit ganz bescheidenen Fremdbeiträgen abgesehen, ihre Arbeiten mit erheblichen Mitteln selbst privat finanziert haben. Aufwendigere und teure Arbeiten sind durch die großzügige instrumentell-analytische Unterstützung von verschiedenen Unternehmen und Institutionen möglich geworden. Wir erwähnen hier Carl Zeiss Microscopy, Oberkochen, Oxford Instruments NanoAnalysis, Wiesbaden, und das Institut für Diamant-Mineralogie der Russischen Akademie der Wissenschaft in Syktyvkar.

Aber an vielen Kleinigkeiten, die für einen zügigen Forschungsverlauf vielfach unerlässlich sind, hapert es finanziell immer wieder. Dazu gehören die Anfertigung von Gesteinsdünnschliffen, geochemische Analysen, Ankauf von LIDAR-Daten für die Erstellung und Analyse von topographischen Detailkarten, Besuch von wissenschaftlichen Tagungen, und vieles mehr.

Sie können mit einer Spende dazu betragen, dass uns unsere Forschung in dieser Hinsicht etwas erleichtert wird. Der gespendete Betrag kann relativ einfach und sehr sicher online übermittelt werden, wenn Sie den nachfolgenden Spendenknopf anklicken.

Das Spendengeld geht auf das Konto des Fördervereins und wird von diesem entsprechend den Richtlinien verwaltet und ausgegeben. Eine Spendenquittung stellt der Verein auf Wunsch aus. Bei Beiträgen über 50 EUR erhalten Sie automatisch eine Quittung.

Falls Sie noch nicht Mitglied sind und dem Förderverein beitreten möchten, kommen Sie HIER zu einem Beitrittsformular.